„Komm auf Tour“ im HAINS

- Parcours im Hains -

Komm auf Tour“ im HAINS

Am Mittwoch, dem 04.09.2019, wurden die Klassen 7a und 7c der Oberschule „Hans Poelzig“ Klingenberg per Shuttlebus abgeholt, um den Parcours „Komm auf Tour“ auf dem Außenfläche der Schwimmhalle Freital-Hains zu absolvieren.

Es gab fünf Stationen, an denen man seine persönlichen Stärken austesten konnte. Diese sind die Grundlage für die berufliche Orientierung in den nächsten Schuljahren. Die erste Station nannte sich „ZEITTUNNEL“: Dort reiste man mit einer Wahrsagerin in die Zukunft. Die „THEATERBÜHNE“ mit Improvisationstheaterstücken bildete Station 2. An der dritten Station testeten die Schüler ihr Vertrauen in sich und andere im sogenannten „LABYRINTH“. Die vierte Station bildete ein „Haus mit drei Zimmern“, in denen Aufgaben gelöst wurden, die Rollenklischees hinterfragten. Im Zentrum des Parcours befand sich der Treffpunkt aller. Dort waren „Schränke“ zu den einzelnen Stärken und den dazugehörigen Berufsbezeichnungen, bei denen sie besonders gefragt sind, aufgebaut.

Während die Schüler den Parcours absolvierten, erhielten sie von Beobachtern Sticker mit den Stärken, die sie beim Lösen von Aufgaben zeigten. Am Treffpunkt, der letzten Station, wurden diese Sticker auf eine Karte geklebt. Ausgehend von den Stärken, die häufig auftraten, konnte man sich von den Betreuern zu den passenden Berufen an dem jeweiligen „Schrank“ beraten lassen.

Der Sinn des Parcours bestand für die Schüler demnach darin, ihre Stärken und den passenden Beruf herauszufinden: spielerisch und praxisnah.

 

Moritz Heinze, Livius Grumbt und Frau Rudolph, im Namen der Klassen 7a und c

 

 

 

Zurück